Dienstag, 30. September 2014

Let's Party mit Let's Rock von nEmadA

Der letzte Eintrag ist noch nicht so lange her und ich komme langsam mit dem Bearbeiten der Bilder gar nicht mehr hinterher. Ich kann mich so schwer bei den Bildern entscheiden. 

Und nun rocken meine Töchter mit ihren Let's Rock - Röcken durch die Straßen, das I-Tüpfelchen bei meinen Wirbelwinden, die erst Ruhe geben, wenn sie ganz brav ins Bett verfrachtet sind. (Leider ist mir selbst heute nicht nach rocken, seit heute morgen, hat sich mein Kreislauf entschieden, liegen zu bleiben. Dabei ist heute nicht sein freier Tag und ein Urlaubsantrag liegt hier auch nicht, tztz diese Arbeitsmoral...)

Und wer hats erfunden? Nee, nicht die Schweizer, sondern die liebe Bea von nEmadA. Ab heute ist Let's Rock bei ihr im Shop erhältlich. 

Für den Rock braucht ihr feste Stoffe wie Cord, Jeans, Baumwolle, also eher nicht dehnbare Stoffe. Aber ihr könnt auch gern Sweat, Jersey oder wie bei meiner Großen Doppelfleece verwenden - der ist dann für die wirklich kälteren Tage. Der Rock ist super schnell genäht und sehr gut für Anfänger geeignet. 










Schnitt:
Stoffe: 
Doppelfleece von buttinette
Cord, Jersey gepunket vom Stoffmarkt 
Farbenmix Püdile Jersey süße Krokodile von Staghorn Design
Beanie: 
Freebook für einen guten Zweck 
Stulpen: 
Wendestulpen Freebook von Design ANNArchie

Und wie ich oft betone, lerne ich beim Probe nähen immer wieder was dazu. Dieses Mal war es der Fachbegriff Passe, befindlich zwischen Bund und eigentlichem Rockteil (in diesem Fall schräg geschnitten) Diese Passe könnt ihr beliebig gestalten und dadurch wird es der Eyecatcher vom Rock. Der Rock hat eine leichte A-Form und für die gesammelten Herbstutensilien, wie ganz viele Kastanien, sind die Eingrifftaschen und PoPo-Taschen unter anderem in Herzform, die wichtigsten Details überhaupt.

Und morgen, folgt dann der Post über das Herbstkind - bin etwas überfällig, weil die Bilder muss ich noch bearbeiten. Dabei war ich eigentlich relativ schnell fertig, aber das Wetter ist so schön im Moment, da wollte der Terrorzwerg den tollen Mantel nicht anziehen.

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: Lasst es rocken, und wenn nicht Ihr, dann Eure Kids. Let's go to Bea's Shop. Ach so Ihr braucht Inspirationen? - Dann ab zu den anderen Probenähelfen

Liebe Grüße


Sandra

Kommentare:

  1. Tolle Röcke, die Du da genäht hast. Und wieder diese beiden lieben Mäuse ! So schön.... LG iris

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Röcke!!! aber der deiner Kleinen gefällt mir besonders gut und sie sieht sooo cool damit aus <3 die Idee mit dem Fleece finde ich einen tolle Sache für den Winter :-)

    Liebe Grüße,Janina

    AntwortenLöschen
  3. Oh - das sieht sooo süß aus mit den passenden Stulpen und dem Beanie... Mir gefällt der Rock von der Kleinen auch besonders gut, weil er BUNT ist und vor allem Eulen als Motiv hat :-) Trotzdem ist es eine super Idee, den Rock aus Fleece zu nähen! Darauf wär ich nie gekommen...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Na du hast aber auchbzwei süße Mäuse - zum Knuddeln!
    Mir gefallen beide Röcke Super gut, und die Fleece-Variante ist noch eine tolle Idee - besonders für den Winter perfekt!!
    Lg
    Veronika

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich, das Du hier bist und noch mehr freue ich mich auf einen Kommentar von Dir. Ich führe zwar oft Selbstgespräche, aber das wollte ich doch nicht öffentlich ausweiten. LACH. Lass es Dir gut gehen, bis bald. Eure Sandra