Mittwoch, 15. März 2017

Elefanten - Nähset für Kids von Albstoffe

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich Euch was für Eure Kids mitgebracht, die auch endlich mal ohne Mamas Hilfe nähen möchten. Taschen, Kissen und Co sind Vergangenheit. Ein eigenes Plüschtier ist das nächste Kuscheltier Eurer Kids. Die Schmusifanten werden sicherlich ganz schnell einen festen Platz in den Herzen der kleinen HobbyschneiderInnen erhalten und die Kindernähwelt im Sturm erobern.
Und deshalb habe ich mich am Anfang des Jahres bei Probnähaufruf beworben. Denn ich wollte meinen Kids, dass Nähen beibringen und da sie ja schon so oft gefragt hatten, ob sie auch mal nähen durften, war dies eine tolle Gelegenheit.

Natürlich hatte ich Bedenken, können es meine Kids, wie weit hält ihre Ausdauer. Ich kann Euch sagen, beide waren mit einer unendlichen Begeisterung dabei. Da wurden die Bänder ausgesucht, die Augen selbst angenäht, die Bäuche der Elefanten zusammen befüllt und es wurde gelacht und ganz fleißig genäht. Nur beim Nähen habe ich feststellen müssen, dass meine Mädels einfach zu kurze Beine haben, denn an das Pedal sind beide nicht gekommen. Also hat sich Mama neben die Maschine gesetzt, Anweisungen gegeben und gleichzeitig das Pedal per Hand betätigt. Not macht erfinderisch. 
Momentan können die Nähsets (bestehend aus je einem blauen und einem roten Elefanten) noch von den Händlern bei Albstoffe vorbestellt werden. Sie wandern dann sicherlich ganz bald auch in die Läden. Alle Schmusifanten-Teile sind fertig zugeschnitten und müssen von den Kids lediglich zusammengenäht werden. Bei den Augen und Verzierungen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Die Stoffqualität ist superweich und zum kuscheln, schmusen und als Kopfkissen perfekt geeignet. Wir sprechen da aus Erfahrung.
Vielen Dank Albstoffe, dass wir das tolle Set probenähen durften. Einen schönen Abend und bis bald. Ganz viele Grüße Sandra














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo, ich freue mich, das Du hier bist und noch mehr freue ich mich auf einen Kommentar von Dir. Ich führe zwar oft Selbstgespräche, aber das wollte ich doch nicht öffentlich ausweiten. LACH. Lass es Dir gut gehen, bis bald. Eure Sandra