Donnerstag, 6. August 2015

Fifties Fever "Dressed up" von Killertasche

Eigentlich nähe ich ja sehr gern für mich. Was mir immer wieder Bauchschmerzen bereitet ist das Ablichten meiner neuen Kreationen. Kind 1 hat nicht immer Lust und Kind 2 würde mit der Kamera kopfüber kippen. Lach. Normalerweise ist mein Mann da fest eingeplant und im Sommer klappt es ja ganz gut, wenn er abends spät nach Hause kommt. Kids sind dann im Bett und ich scheuche den Göttergatten kurz nach draußen um endlich die bereits mit Sehnsucht erwarteten Bilder zu knipsen. Was mache ich bloß im Winter wenn es wieder um vier dunkel wird? Ich glaube ich muss auswandern...

Und nach den Shoots gehen wir meistens als Streithähne auseinander, weil unsere Sichtweisen von schönen Bildern komplett auseinander gehen. Jawohl ja. Ich habe gelesen, bei einigen hier in der Nähwelt ist es nicht anders. Oder? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht und wer darf Euch ablichten? Lieber der Sohn/die Tochter oder doch der Ehegatte? 

Aber was ich so richtig toll finde -  möchte ja nicht ständig meckern - mäh, mein Mann hat schon das Auge, welche Locationen meine Sachen besonders gut in Szene setzen können. Dafür liebe ich ihn, aber nicht nur deswegen. Aber pssst - nicht verraten. 

Das tolle Kleid für die kleinen Prinzessinnen (hier) kennt Ihr ja bereits. Und nun hat die liebe Mona von killertasche das Schnittmuster für uns Weibsbilder herausgebracht. Das Kleid geht von XS-XXL mit Cup-Größen A-G. Und ist in unterschiedlichen Längen und Formen erhältlich. Da ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. Ich habe mich für eine Vokuhila-Version entschieden - vorn kurz und hinten lang. Ich kann es jetzt im Sommer noch ohne Hose tragen, im Herbst ist eine tolle Leggings ein toller Begleiter. Aber die Länge ist schon ohne Hose etwas gewagt. Und ab damit zu RUMS.













Schnitt
EBook Fifties Fever "Dressed up" von Killertasche

Stoffe
wird nachgereicht - ich weiß es nicht mehr. 

1 Kommentar:

  1. Die Fotos sind so schön. Da glaubt man gar nicht, dass ihr euch zankt. Ich lasse mich übrigens von meiner Mutter oder Freundinnen fotografieren. Mein Vater kann es eigentlich am besten, findet aber diesen Trara ums Nähen albern...

    LG

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich, das Du hier bist und noch mehr freue ich mich auf einen Kommentar von Dir. Ich führe zwar oft Selbstgespräche, aber das wollte ich doch nicht öffentlich ausweiten. LACH. Lass es Dir gut gehen, bis bald. Eure Sandra