Samstag, 20. Juni 2015

Stoffonkel - Nähwettbewerb #1

Als die kleine Glücksfee von Stoffonkel meinen Namen unter etlichen Bewerbungen gezogen hatte, war es wie ein sechser im Lotto. Wer muss da noch Lotto spielen - wenn man so viel Glück hat, dabei zu sein. Was für ein unbeschreibliches Gefühl. Wenn ich das so schreibe, bekomme ich immer noch Gänsehaut.

Ich habe ja bei einigen Stoffgrößen im Netz die Möglichkeit Stoffe probe zu vernähen. Und es macht unendlich Spaß und ich freue mich jedes Mal wieder, wenn es ein Aufruf gibt und ich kreativ werden darf. Freu. Aber immer wenn ich den Stoff in den Händen halte, dann kommen die Gedanken.

Oh mein Gott, hoffentlich verschneide ich nichts (ein Horror), hoffentlich sind die Motive richtig herum, hoffentlich sieht es am Ende gut aus. Da baue ich mir so einen Druck auf, weil mir ja Stoff vertrauensvoll in meine Hände gelegt wurde, um etwas Tolles daraus zu zaubern. Und und und. Und um noch eins drauf zu setzen, muss es dann noch ein neuer Schnitt sein. Das heißt ausdrucken (halb so wild), kleben, ausschneiden. 

Auch bei den Sachen von Stoffonkel wars nicht anders. Der Rock war ein neues Schnittmuster, das Jäckchen und das Shirt - hatte ich schon genäht - puh da gab es dann schon die fertigen Muster. Lach.
Das Outfit der Lütten stand relativ schnell fest. Und dann war ich auch schnell mit dem Ausschneiden fertig. Und dann kam die SEW.... (morgen geht es weiter)



















 

Schnitte
EBook Marita von MaThiLa
EBook Beichschmeicheleien von rosarosa
EBook LINA von ki-ba-doo 
EBook cuddle me girl von schaumzucker 

Stoffe 
Biojersey Paisleyfant - Beere von Stoffonkel 
Biojersey Unistoff - orange von Stoffonkel 
Jersey UNI SONNENGELB von Stoffwelten 
Saum Band - Lila von Alles für Selbermacher

Link it now -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo, ich freue mich, das Du hier bist und noch mehr freue ich mich auf einen Kommentar von Dir. Ich führe zwar oft Selbstgespräche, aber das wollte ich doch nicht öffentlich ausweiten. LACH. Lass es Dir gut gehen, bis bald. Eure Sandra